Die Nacht der Heiligen 3 Könige

Wie international sind Sie, wenn es um Weihnachten geht? Kommt Santa Claus zu Ihnen? Oder haben Sie mehrere Besucher vom Christkind bis zum Weihnachtsmann? Oder den heiligen 3 Königen? Wahrscheinlich sind Sie froh, dass nicht alle zum Essen bleiben…

In einem internationalen Haushalt wie unserem, nehmen wir uns Zeit für alle Traditionen. Sie sind alle schön und willkommen, aber nennen Sie mich nostalgisch, aber für mich bleiben die Heiligen 3 Könige der besondere Weihnachtsmoment.

Für mich war es immer etwas ganz besonderes, dass sich drei Männer (immer eine schwierige Zahl, wenn es um das Thema Freundschaft geht) so einen großen Aufwand betreiben um die Kinder glücklich zu machen. Als Erwachsene denke ich, dass das Warten und die Geduld ein wichtiger Faktor sind, der wertgeschätzt werden sollte.

In einer Welt mit schnellen Autos, keiner Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Autobahn in Deutschland, bleibt das Kamel ihr favorisiertes Transportmittel und ich bin immer noch beeindruckt von dem Aufwand und Training, den sie das ganze Jahr über betreiben müssen, um alle die Geschenke wie Fahrräder, Spielkonsolen, Brettspiele usw. so zu ihren Empfängern zu bringen.

Das ist die Geschichte der Heiligen 3 Könige Kaspar, Melchior und Balthasar, die aus dem Orient kamen um den neugeborenen Heiland zu huldigen und Geschenke zu bringen. Sie brachten Gold, Weihrauch und Myrrhe. Diese Szene findet man in vielen Haushalten in der Krippe. Aber was passiert in Spanien in der Nacht vom 5. Januar? Ich will es Ihnen verraten…

Heilige 3 Könige

Am Nachmittag/Abend des 5. Januar findet in allen Städten eine große Parade statt, bei der die Heiligen 3 Könige willkommen geheißen werden. An diesem Nachmittag strömen alle Menschen in die Straßen durch die die Parade geht um sich möglichst gute Plätze zu sichern. Dabei hat jeder so seine eigene Methode entwickelt. Manche kommen extra früh, andere bringen eine Klappleiter mit und stellen sie auf um über alle hinwegzusehen, manche (insbesondere Ältere) bringen sich einen Klappstuhl mit um nicht solange stehen zu müssen.

Manche bringen sich einen Regenschirm mit um diesen umzudrehen und damit möglichst viele Süßigkeiten zu fangen, die auf der Parade in die Menge geschmissen werden. Andere bringen die traditionelle Tüte mit (heute dank gestiegenen Umweltbewusstsein keine Wegwerf-Tüten mehr).

Und dann geht die Parade los. Man hört, dass die 3 Könige sich nähern müssen, weil die Menge weiter vorne an der Straße immer lauter und aufgeregter wird. Dann hört man die Musik und sieht die Licher. Es dauert zwar nur einen kurzen Moment an dem die Parade an einem vorbeizieht, aber es ist ein ganz besonderer Moment, den man das ganze Jahr in sich trägt. Wenn die Parade sich nähert, füllen sich die Gesichter der Kinder mit Freude und Begeisterung… ist alles echt oder nur ein Traum? Bekomme ich die Geschenke, die ich mir dieses Jahr gewünscht habe? Ich war doch wirklich anständig dieses Jahr (und die paar Male wo ich nicht so anständig war, haben sie hoffentlich nicht mitbekommen)...

Dann ist die Parade vorbei und der Abend hat begonnen. Alle gehen schnell nach Hause, essen noch etwas und gehen früh ins Bett, damit es schneller morgen wird. Das ist wahrscheinlich die einzige Nacht des Jahres in Spanien, wo es keine Diskussionen mit den Kindern gibt, dass sie ins Bett gehen sollen. Natürlich ist es wichtig, den Heiligen 3 Königen etwas Wasser für die Kamele und ein paar Süßigkeiten zur Stärkung nach der langen Reise hinzustellen.

Manchen fällt es schwer einzuschlafen, weil sie so aufgeregt sind. Manche träumen von den Heiligen 3 Königen… und morgens wachen alle früh auf und gehen nachschauen, ob die Heiligen 3 Könige auch (die erhofften) Geschenke gebracht haben. Die Bescherung geht noch im Schlafanzug los und die Kindergesichter strahlen.

Dieses Jahr fallen die Paraden leider wegen Corona aus. Trotzdem werden auch dieses Jahr die Heiligen 3 Könige am 6. Januar morgens Kinder und Eltern glücklich machen.

Herzliche Heilige 3 Könige an alle!


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen